Lesungen

21.04.2023 - 22.04.2023 - 24.05.2023 ... Details folgen!


Buchveröffentlichungen

Natternkopf 

... und die Fortsetzung von Natternkopf folgt im September 2023 im Kölner Verlag emons:

ISBN 9783710402340
Servus Verlag


In der kleinen österreichischen Gemeinde Reichraming geht's auf einmal mörderisch zu: Gleich drei Leichen stören die sommerliche Idylle. Gruppeninspektor Georg Hammerschmied nimmt die Ermittlungen auf. Notgedrungen, denn Mord zählt nicht zu seinen bevorzugten Aufgabengebieten. Spuren gibt es viele, Erkenntnisse eher weniger. Dafür scheint jeder Bewohner Reichramings irgendein Geheimnis zu verbergen.

Wie kommt Natternkopf ins Haus?

In der Lieblingsbuchhandlung bestellen. Oder im Online-Shop. Oder dort kaufen, wo es im Vorbeigehen mitgenommen werden kann. Natternkopf ist auch als eBook erhältlich.
Wenn Natternkopf gefallen hat, freue ich mich über eine positive Rezension in einem der vielen Foren.

Mordsmäßige Grüße aus Reichraming, Astrid

Anthologien

Poets of the new world
ISBN 9783347804647

In dieser Gedichtesammlung wurde mein Poetry Slam Dein besonderes Grillfest abgedruckt.

Poets of the new world vereint Texte von zeitgenössischen Autoren und bietet einen künstlerisch hochwertigen, vielseitigen und authentischen Einblick in die Lyrik der Gegenwart.

Zeitwellen
ISBN 9783756814749

Bild sucht Text lautete der Titel des literarischen Wettbewerbs, an dem sich 150 Autor:innen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden beteiligt haben. Zeitwellen heißt nun die Ausgabe dieser literarischen Anthologie.

Dreizehn Bilder verschiedener Künstler:innen waren Inspirationsquelle für eine spannende Sammlung von Texten, vornehmlich in Gestalt von Kurzgeschichten, die in Zeitwellen vorgestellt werden.

54 Geschichten wurden von Dr. phil. Annette Kipnowski und Dr. phil. Burkhard Schwering zur Veröffentlichung ausgewählt. 


Was ich als besondere Ehre empfinde?
Mein literarischer Text Zeitwellen wurde gleichzeitig zum Buchtitel. 


Das Bild auf dem Cover stammt von Janni Elisabeth Bruch, wurde 2015 geschaffen, und nennt sich It's not what it seems. Dieses Bild war Inspiration zu meinem Text.

Nacktaktiv
ISBN 9783960001447

Das Cover gibt Anregungen zum Inhalt und Die Perücke, meine Erzählung, berichtet von einer wahren Begebenheit. 

Denkt euch, ich habe das Böse gesehen! 
ISBN 9783948552299 

Stille Nacht, tödliche Nacht heißt mein Beitrag in dieser Anthologie. Und ich verspreche, meine Geschichte ist gnadenlos böse!

Wundersame Gartengeschichten
ISBN 978-3-99051-080-3

Manchmal bin ich selbst verblüfft, wie fabelhaft es in meinem Garten zugeht. Fabelhaftes Gartengetier heißt daher die veröffentlichte Geschichte. Und ich schwöre: Genau so ist es geschehen!

Wo die wilden Geister wohnen (Band 5)
ISBN 978-3-99051-080-3 


Eine gruselige Sammlung von Kurzgeschichten. Darin befindet sich auch mein Fräulein Schnick-Schnack.


Un amore italiano,
Liebesgrüße aus Napoli
ISBN 978-3-99051-076-6

Trophäen heißt meine Geschichte, die in diese Anthologie mit hinein durfte und in der Cinque Terre handelt, die ich vor einigen Jahren erwandert habe. 

Mörderische Alpen

Ob Stadt oder Land, eine blühende Sommerwiese, ein glitzernder Bergsee oder ein schneebedeckter Gipfel, der Alpenraum ist für viele Idylle pur. Meint man. Denn Mord und Totschlag machen auch vor der schönsten Gegend nicht halt.
 
Meine Geschichte Direttissima erzählt die böse Wahrheit.

Mörderische Alpen
ISBN-13 9783710402180 
Servus Verlag

Der Liebesgarten

Umarme doch mit wollenweichen Händen den heißen Leib, der sich nach Kühlung sehnt.
Erhebe dich mit deinen zarten Lenden, schau wie die Lust schon alle Glieder dehnt.
Menantes (1702)


Blühende Versuchung habe ich mein Gedicht genannt, das in der Gedichtsammlung abgedruckt ist.

Der Liebesgarten. Erotische Gedichte.

ISBN 9783948552121
Pohlmann Verlag

Verlockung. Kleine Gaunergeschichten.

Wer kennt sie nicht, die alltäglichen Lügner und Betrüger, Nepper und Schlepper, Trickser und Taschendiebe, die eine Verlockung darin sehen, Beute zu machen.

Alles safe!? Oder etwa doch nicht? Nachzulesen in dieser Anthologie.

Verlockung. Kleine Gaunergeschichten.

ISBN  9783948552176  
Pohlmann Verlag

Ich mag es unter Menschen zu sein. Meine Brotberufe habe ich mir immer nach dieser Vorstellung gewählt. Beim Schreiben dagegen bevorzuge ich die Stille.

 Auszeichnungen

11.08.2022 Lyrik-Prosa-Märchenpreis AKUT 22 

AKUT, diesen österreichischen Literaturpreis vergibt die Gemeinde Alberndorf in der Riedmark gemeinsam mit der Linzer Kulturvereinigung Freunde zeitgenössischer DichtungMein Märchen Die Blumenhändlerin wurde beim Lyrik-Prosa-Märchenpreis AKUT 22 mit dem 3. Platz verwöhnt. 

Die Jury hat meine Geschichte mit folgendem Zitat gelobt: Ein modernes Märchen ohne Happy End, das geprägt ist von einer tiefen Sehnsucht nach Wesentlichkeit und Besinnung, in einer immer schneller und rücksichtsloser werdenden Gesellschaft. Die Lesenden erfahren für eine kurze Zeit Teilhabe an der wunderbaren Fülle und Schönheit einer offenbar verlorengegangenen Welt.

 

Im Frühjahr 2023 werden die Geschichten der Preisträger:innen in einer Kurzgeschichtensammlung veröffentlicht.

Von links nach rechts: Bürgermeister der Gemeinde Alberndorf Martin Tanzer, ich, Dr. Welf Ortbauer von der Linzer Kulturvereinigung Freunde zeitgenössischer Dichtung. 
Foto mit freundlicher Genehmigung Hanno Strigl www.strigl.at

Literaturmagazine

#kkl Kunst-Kultur-Literatur

Interessante Wörter regen mich zum Nachdenken an. Leitsterne und Irrlichter war die Vorgabe.

Und dann wurden Kostbare Leuchtfeuer - prächtige Orientierungsirrtümer daraus, veröffentlicht #kkl Kunst-Kultur-Literatur


https://kunstkulturliteratur.com/2022/12/07/kostbare-leuchtfeuer-prachtige-orientierungsirrtumer/


#kkl Kunst-Kultur-Literatur

Florentine wurde veröffentlicht.
In Kunst Kultur Literatur, einem deutschen Magazin. 

Florentine, grausam stigmatisiert. Gequält, ohne zu wissen warum.

https://kunstkulturliteratur.com/2022/10/28/florentine/


Interview-Zeit mit #kkl Kunst-Kultur-Literatur

Ich weiß nie, soll ich vor einem Interview aufgeregt sein?
Oder mich darauf freuen?


Im Zweifel freue ich mich lieber sehr darauf.

Mit Jens Faber-Neuling von
#kkl Kunst-Kultur-Literatur Magazin habe ich geplaudert. Die Gesprächszeit ist wahnsinnig schnell vergangen.

Hier der Link zu YouTube:
https://www.youtube.com/watch?v=rI4HjIPWTd8

#kkl Kunst-Kultur-Literatur

Eine schöne Überraschung. Einer meiner Texte - Anhimmeln - wurde in #kkl Kunst Kultur Literatur veröffentlicht.

https://kunstkulturliteratur.com/2022/08/07/anhimmeln/

... und noch ein weiterer Text. Darin geht es um Zuckerwatte. Bedingungslose Liebe in nur einem Satz!

https://kunstkulturliteratur.com/2022/09/01/zuckerwatte-um-jeden-preis/

Schreib was - das Literaturmagazin aus Österreich

Am 01. September 2022 erschien die Schreib Was-Sonderausgabe Fettnäpfchen, in der mein Siegertext Vorwitzige Hilfsbereitschaft veröffentlicht wurde.

https://www.schreibwas-dasmagazin.at/

Allerlei Nettigkeiten

Mich gibt’s jetzt auch als Kalenderblatt.
Nein, das muss ich neu formulieren!

Ich hänge nicht auf einem blitzblanken Bike herum oder schäume ein Auto ein. Ich spiele auch nicht Cowgirl oder reite mit wehender Mähne auf einem Dromedar. 

Ich habe einfach ein freies Fleckerl für meinen Text im Kroggl-Wandkalender 2023 erobert. Immerhin ein Jahresanfang.

Mehr zum Kalender hier:  

https://www.kroggl.at/p/kroggl-kalender/ 

Qua Qua Gedichte 

Jeden vierten Sonntag im Monat sendet Radio Orange 94.0 eine ungewöhnliche Kindersendung.

Jeder, der mag, kann Texte einreichen. Wird das Gedicht ausgewählt, wird es während der Sendezeit in die Erzählung eingebunden.

https://www.michaelaundjimmy.com/qua-qua-gedichte

25.12.2022 
(Minute 13:48)

Die Wüste lebt.
Und die Pipetten-Pippn erleben aufregende Abenteuer in Gelb und Orange.

Nachhörbar hier oder Klick aufs Bild:
https://cba.fro.at/592372 

23.10.2022 
(Minute 13:20)

Die Pipetten-Pippn haben einen großen Topf. In den schmeißen sie ihre Zutaten und rühren gut um, bis ihr Mischmasch sich zu einer Farbe bekennt. Dieses Mal: Rot.

Nachhörbar hier oder Klick aufs Bild:
https://www.freie-radios.online/sendung/19-qua-qua-gedichte-rot 

28.02.2022
(Minute 19:00)

Die lyrische Tierforscherin Ella von Quanja begibt sich auf Recherche, um mehr über Fische herauszufinden. 

Nachhörbar hier oder Klick aufs Bild:

https://www.freie-radios.online/sendung/14-fische

Sprachkunst xyz

Auf Social Media bin ich über Sprachkunst xyz gestolpert. Die werfen mir doch tatsächlich Brocken hin. Häufig nur ein Wort. Und dann kommt die Aufforderung hinterher, sich dazu einen Text zu erdenken. Da kann ich nicht widerstehen, werde aktiv und bin inzwischen Wiederholungstäterin.
Seid neugierig: https://www.sprachkunst.xyz/